• Antragssumme 2.000,00 €
  • Kategorie Sport und Freizeit

Narrenzunft Daaschora Weibla e. V.

Kurzbeschreibung

Die Schwäbische-alemannische Fasnet wurde im Dezember 2014 in die Liste des immateriellen Kulturerbes (IKE) eingetragen. Die Narrenzunft Daaschora-Weibla ist sehr stolz darauf, dass wir nach Prüfung durch den Brauchtumsausschuss des Alemannischen Narrenrings (ANR) und aufgrund der Bestätigung des Präsidiums auf Grundlage des Codex der Trägergruppe der Narrenvereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) das Prädikat „Nationales immaterielles Kulturerbe“ tragen dürfen. Der Fortbestand unserer Fastnacht, ist nicht nur eine großartige sondern große Aufgabe, die großen Zusammenhalt verlangt. Diese Aufgabe versuchen wir auch in Zukunft ordentlich wahrzunehmen. Um insbesondere jungen Familien, die Möglichkeit zu geben, kostengünstig bei uns einzutreten, möchten wir gerne neue Kinder-Häser für unsere Daaschora-Weibla nähen lassen. Dafür sind wir auf Unterstützung angewiesen und würden uns sehr über finanzielle Mittel freuen.

Bilder


Social-Sharing

Antragsteller

Narrenzunft Daaschora Weibla e. V.
Donaustraße 20

Antragssumme

2.000,00 €

Beste Beratung

VR-FörderAktion

Mit der VR-FörderAktion unterstützt die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG Vereine und gemeinnützige Projekte vor Ort.


VR-FörderAktion
Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG
Marktplatz 5
88471 Laupheim

Telefon: 07392 7004 0
E-Mail: Aktivieren Sie JavaScript um den geschützten Inhalt zu sehen.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz